Suche
  • nadineassmann

Spielzeitendbericht 2017/18

Etwas verspätet, aber nun mein jährlicher Spielzeitendbericht ;)

Es war wie immer viel los: nach einem kleinen, superspontanen Aushilfsdreh für meinen besten Michael Michael S. Ruscheinsky in Babelsberg, begann die Spielzeit am Theater Plauen-Zwickau mit den Umsetzungen und B-Premieren von CYRANO DE BERGERAC, CHARLEYS TANTE und MEDEA und den Werbeauftritten (Grüne Messe Berlin, Theaterball, Neujahrsempfang...) für unser Sommermusical LOVE ME TENDER von Joe DiPietro, für das wir bereits vorgeprobt haben, aber erst am 17. August die Premiere feiern, kommt vorbei! Es ging weiter mit den Neuproduktionen WIR SIND DIE NEUEN, Schiller's DIE RÄUBER, Teschows DREI SCHWESTERN und dem trashigen Auto-Liederabend HORCH WAS KOMMT VON DRAUßEN REIN, auch spielten wir weiterhin Schirachs TERROR in neuer Besetzung.


Wir führten auch die durch die Aktion des Ensemble-Netzwerks angestoßenen Politikergespräche weiter, durch die ich von der SPD/Grüne-Fraktion gefragt wurde, beratende Bürgerin im Kultur-/Sportausschuss der Stadt Plauen zu werden. Wenn wir alle nur ein bisschen bewegen, bewegen wir gemeinsam eine Menge! Und es passiert gerade einiges: - Sachsens Kunstministerium will für die kommenden vier Jahre 40 Millionen Euro zur Stärkung der regionalen Kultur zur Verfügung stellen. 28 Millionen sollen davon die kommunalen Theater und Orchestern erhalten. Das könnte für einige wie auch unser Theater eine Chance bedeuten aus dem Haustarif (und Lohnverzicht!) herauszukommen.

- Außerdem begrüße ich die Entscheidung des Bühnenvereins einen "wertebasierten Verhaltenskodex zur Prävention von sexuellen Übergriffen und Machtmissbrauch" beschlossen zu haben. Ich kenne kaum einen Darsteller (Frauen und Männer!), der in der Theaterbranche noch nie Opfer von sexistischen Äußerungen, Mobbing und Machtmissbrauch geworden ist. Das aufgrund der MeToo-Debatte diese Themen endlich ernst genommen werden, war mehr als überfällig!


Neben dem Theater durfte ich mit der Produktionsfirma SUNSHINE FILMS aus Hamburg für den Imagefilm der Stadtwerke Plauen drehen, der am 28. Juli beim KlangGarten - Kurzfilm- & Musikfestival zum ersten Mal präsentiert wird.


Besonders freue ich mich auch über die begonnene Zusammenarbeit mit Heike König vom Apicula-Verlag. Der Apicula-Verlag konzentriert sich auf die Entwicklung von Literatur, Therapie- und Fördermaterial zur Stärkung der kindlichen Selbstsicherheit. Für die Buch-Reihe „MEINE GEFÜHLE UND ICH“, schreibe ich die Hörbuchfassungen.


Das war's so weit. Genug für eine Spielzeit und ich kann schon erwähnen, dass ich mich nächste Spielzeit auf neue besondere Herausforderungen freue. Welche das sein werden, werdet ihr erfahren! ;)


Ich mache mich nun auf nach MADRID zu meiner wunderbaren Kollegin und Freundin Andrea Sánchez del Solar #Bodyguarddasmusical

Ich hoffe wir sehen uns im nächsten Jahr, ihr wisst ja (fast) immer wo ich bin



Eure Nadine

7 Ansichten

© 08.03.2020 Nadine Aßmann

  • Facebook
  • YouTube
  • Instagram